Safe Camps 2022

Camps in den Osterferien

Vom 05. März bis zum 24. April finden dieses Jahr in Kuria die Osterferien statt.

Auch dieses Mal hat der Ältestenrat angekündigt, dass Beschneidungen stattfinden werden. Aktuell laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, um so viele Mädchen wie möglich schützen können.

Zusammen mit unseren Partnerorganisationen (s. Video) werden wir wieder zwei Camps für je 150 Mädchen durchführen. Vor und nach den Camps sind wir zusätzlich täglich mit den Mädchen in Kontakt und werden die Lage sehr genau im Auge behalten. 

Aktuell haben wir ca. die Hälfte der Spenden bereits gesammelt um die 300 Mädchen zu schützen. Hier hilft uns jeder Euro.

Die Kosten für die Camps setzen sich aus verschiedenen Faktoren zusammen:

  • Unterkunft und Verpflegung der Mädchen
  • Löhne für die LehrerInnen und BetreuerInnen (Wenn nötig auch Unterkunft und Verpflegung)
  • Transport 
  • Hygieneartikel (Wasser, Seife, Masken, etc.) und Medikamente (z.B. Malaria, Fieber, etc.)
  • Unterrichtsmaterialien
  • Freizeitgestaltung
  • Alternative Rite of Passage Zeremonie

 

Auch Ende 2021 erhöhte sich die Gefahr für viele Mädchen mit dem Beginn der Weihnachtsferien rapide. 

Im Folgenden Video seht Ihr einen Ausschnitt aus unserem Camp: